TSV Erding Logo

Werftage:

Werftage in Wiesau und Zorneding.

Zum Saisonstart erreichten die Erdinger Leichtathleten gleich am ersten Wochenende bei zwei Werfertagen in Wiesau und Zorneding einen Vereinsrekord, Normen für die Bayerischen Meisterschaften und einige neue Bestleistungen.  Im kühlen und windigen Wiesau steigerte Evi Weber (27J) ihre Bestmarke mit dem 1kg Diskus auf gute 39,68m (Pl.1, Frauen) ihre 16jährige Schwester Lilli Weber schleuderte ihre Scheibe auf 32,82m (Pl.1, U18). Für beide bedeuten ihre Leistungen Norm Bayerische Meisterschaften für die jeweilige Altersklasse. Am nächsten Tag in Zorneding steigerte sich Lilli Weber im Diskus auf 34,32m (Pl.1, U18) – bei ihrem weitesten Wurf konnte sie sich leider nicht mehr im Ring halten. Ihre Schwester Evi Weber musste sich nur ihrer „alten Konkurrentin“ Sabrina Zeug von der LG Oberland beugen und kam auf 39,39m (Pl.2, Frauen).  Simone Schramm (startet für Bamberg, ist aber auch TSV Erding Mitglied) platzierte sich mit 35,56m auf Platz 3, im Kugelstoßen (4kg) kam Schramm mit 12,22m auf Patz 2. In beiden Disziplinen hat Schramm Quali BM in der Tasche. Die 13jährige Magdalena Reisinger gehört 2022 nun der W14 an und muss jetzt auch mit dem 1kg Diskus werfen. Mit 20,36m und Platz 3 war es ein guter Einstand. Eine Überraschung gab es im Speerwurf der U18.  Lilli Weber ließ ihren 500g Speer auf starke 34,32m fliegen, ein neuer Vereinsrekord und Platz 2 von 12 Teilnehmern. Ebenso 500g hat der Speer in der W14, hier kam Magdalena Reisinger auf 23,16m (Pl.4) und Katja Riedl mit 19,12m auf Platz 6.

CW

Weitere Veranstaltungen: 

2022-06-03T10:49:30+02:00
Nach oben