TSV Erding Logo

U16 Blockmehrkampf-Kreismeisterschaft,

(Kreis Süd-Ost) Drei Vize-Titel für Schmid, Reisinger und Huber.

Einen gelungenen Saisoneinstieg hatte die Erdinger Leichtathleten der Jahrgänge 2007/08 bei den Block-Kreismeisterschaften in Wasserburg. Hier galt es für jeden einen 5-kampf zu absolvieren, d.h. jeder Sportler startet im Weitsprung, 100m Sprint und über 80m Hürden, anschließend – passend zu seinem Block noch zwei Disziplinen. Theresa Schmid, Clara Demmelhuber (W14) und Lukas Huber (M14) starteten im Block Lauf (zusätzlich noch Ballwurf und 2000m), Fabian Langer (M15) und Katja Riedl (W14) hatten den Block Sprint/Sprung (Hochsprung + Speerwurf) gewählt, Magdalena Reisinger (W14) Block Wurf mit Diskus +Kugelstoßen. Somit war auch das Trainerduo Alex Bauer und Kerstin Weber mächtig gefordert um jeden Sportler passend zu unterstützen. Über die 100m war bei den Jungs Fabian Langer mit 13,08sec am schnellsten, bei den Mädels Riedl Katja (14.18sec) knapp vor Theresa Schmid mit 14,33sec.  Dafür war Magdalena Reisinger mit 14,90sec über die 80m Hürden die schnellste aus dem Erdinger Quartett. Langer flog mit 13,38sec über die Hürden sogar knapp an die Norm für die Bayerischen Meisterschaften. Das sollte doch in einem der nächsten Rennen gelingen. Der Weitsprung klappte in der nassen und kalten Wasserburg noch nicht wirklich, hier ließen die Herzogstätter viele Punkte liegen. Mit 4,20m kam Lukas Huber aus der Erdinger Truppe am weitesten, gefolgt von Langer (4,14m), Riedl (4,09m), Schmid (4,04m) und Reisinger (3,91m). Im Hochsprung waren Langer (1,44m) und Riedl (1,40m) im Soll, im abschließenden 2000m Lauf gab es klasse Zeiten von Schmid mit 7:18,49min (Einzelnorm BM), Huber (7:27,08min) und Demmelhuber (8:24,57min). Nachdem die Punkte zusammengezählt wurden gab es zur Freude der Erdinger Athleten tolle Ergebnisse, Platzierungen und Drei Vizetitel.

Theresa Schmid2. Platz (14,33 /100m, 18,44 /80Hü, 4,04m /Weit, 36,50/ Ball, 7:18,49min /2000m) 2137Punkte.

Lukas Huber 2. Pl.  (15,16 / 15,56 / 4,20m / 31,50m / 7:27,08) 1882Punkte

Clara Demmelhuber 5.Pl. (15,14 / 16,71 / 3,23m / 24,00m / 8:24,57) 1825Punkte

Magdalena Reisinger 2. Platz (15,01 / 14,90 / 3,91m / 6,93m, Kugel / 18,84m Diskus) 1967 Punkte

Katja Riedl 5. Pl. (14,18 / 15,33 / 4,09m / 1,40m, Hoch / 15,42m, Speer) 2111 Punkte

Fabian Langer 6. Pl. (13,08 / 13,38 / 4,14m / 1,44m / 26,68m) 2280 Punktet

Die Vier Mädels haben damit sogar die Qualli für die Bayerischen Block (Anfang Juni in Emmering), in der Tasche, bei den beiden Jungs fehlen nur 20 Punkte zur Norm.

Im Rahmenprogramm holte sich Clara Demmelhuber mit neuer Bestleistung von 2,00m im Stabhochsprung der W14 die Goldmedaille. Über die 1000m stellte sich der 19jährige Emanuel Graßl in dem Männerlauf der Konkurrenz. Mit 2:49,86min (2.Pl) lag der Erdinger U20 Athlet nur 6/Hundertstel hinter dem Sieger aus Rosenheim.

CW

Weitere Veranstaltungen: 

2022-06-14T07:00:34+02:00
Nach oben