TSV Erding Logo

Leistungsexplosion beim Erdinger LA-Nachwuchs

Der 14 und 15jährige Erdinger Leichtathletik Nachwuchs überraschte die Trainer Alex Bauer und Kerstin Weber bei den Obb. Block Meisterschaften in Oberschleißheim durchweg mit neuen Bestleistungen so gut wie in jeder Disziplin. „Das unser TSV Nachwuchs viel mehr draufhat, das wussten wir“, so Alex Bauer, „aber es spielt immer jede Menge mit, ob es zu einer Bestleistung kommt.“ Im Block Lauf der W14 zeigte Theresa Schmid im 100m Sprint (14,31sec) einen deutlich verbesserten Hürdenlauf (16,31sec), 41m im Ballwurf, Weitsprung 4,17m und eine klasse Zeit von 7:09,23min auf 2000m. (Alles persönliche Bestleistungen) Die Semptstädterin steigerte so ihre gesamt-Punkte im Vergleich zur Vorwoche um 153 Punkte auf starke 2290 P. Damit erreichte Schmid einen nicht erwarteten Silberplatz unter 16 Teilnehmern und steht aktuell auf Platz 12 in der DLV Bestenliste. Auch für die 13jährige Clara Demmelhuber fielen reihenweise die Bestmarken:

14,91sec (100m), 15,96sec (80Hü), 3,37m (Weit), 26,50m (Ball) und 8:21,91 auf der Langstrecke. Mit 1914 Punkten (PB) und Platz 13 im Block Lauf darf sie stolz sein.

Im Block Sprint / Sprung der M15 rutschte Fabian Langer mit Platz 4 und 2441 Punkten äußerst knapp am Podest vorbei. Auch Langer verbesserte sich um 161 Punkte zur Vorwoche, überraschte mit starken 5,26m (PB) im Weitsprung, 13,22sec (100m), 29,52m (600g Speer, PB) 13,14sec (PB) im 80m Hürdensprint (hier fehlen nur noch 14 Hundertstel für die BM Norm). Da der Erdinger im Vergleich zu seiner Konkurrenz im S/S nicht zu den Größten gehört, freuten sich die Trainer besonders über seine 1,47m (PB) im Hochsprung, die Langer sogar in der Schere und nicht im Flop meisterte.

Im Block Wurf der W14 zeigte Magdalena Reisinger Bestweiten mit der 3kg Kugel (7,17m), im 100m Sprint (14,98sec) und um eine halbe Sekunde verbessert, als schnellstes Erdinger Mädel mit 14,51sec über die Hürden. Im Weitsprung wurde ihre Anlaufmarkierung verschoben, deswegen waren ihre 3,56m unglücklich, der Diskus anschließend mit 17,51m im Rahmen.  Mit Platz 7 im Block Wurf und 1939 Punkte war die TSV Athletin unter den Besten Acht Sportlern von Obb. gut platziert.

Auch Katja Riedl erzielte im Block Sprint / Sprung der W14 drei neue Bestmarken:  über 100m (14,13sec), im 80m Hürdensprint (15,29sec) und mit tollen 1,47m im Hochsprung (das ist die B-Norm für die BM). Im Weitsprung gelang der TSV Sportlerin mit 4,35m der weiteste Satz der Erding Mädels, ihr 500g Speer landete bei 14,32m. Mit einer Steigerung auf 2177 Punkte lag Riedl auf Platz 13 unter 19 Teilnehmern. Nun gilt es fleißig weiter zu trainieren, da alle Erdinger nun auch bei den Bayerischen Block Anfang Juni in Emmering teilnehmen werden.

CW

Weitere Veranstaltungen: 

2022-08-25T13:31:14+02:00
Nach oben