TSV Erding Logo

Die Leichtathletik-Familie Reisinger

Wie kamt ihr als Familie zum Sportabzeichen? Diese Frage zu beantworten ist für Papa Michael Reisinger ganz einfach: „Die Kinder über den TSV Erding, Magdalena (13) und Jacob (10) trainieren beide in unterschiedlichen Trainingsgruppen bei der Leichtathletik-Abteilung des TSV.“ Michael Reisinger ist als Kampfrichter in der Leichtathletik bei Wettkämpfen aktiv, Mama Sonia backt Kuchen für die Kampfrichterverpflegung und hilft wo sie kann. Das Sportabzeichen kannten die Eltern bereits aus ihrer Jugend. Als sie dann von der Erdinger Sportabzeichen-Gruppe erfahren haben, fügte sich dann das eine harmonisch zum anderen. „Gemeinsam trainiert haben sie eigentlich nur sehr wenig“ meinte Mama Sonia, „aber in der Corona Zeit haben wir das gemeinsamen Inlinern für uns entdeckt. Beim Klettern und Klettersteigen wollen wir gerne unseren gemeinsamen Schwierigkeitsgrad steigern.“ Was gefällt der Familie besonders am Sportabzeichen?

„Das gemeinsame Sporteln, das gegenseitige Anfeuern, die gegenseitige Freude über die Erfolgserlebnisse und die Zeit, die man miteinander verbringt, die machen das Familiensportabzeichen besonders!“ da ist sich die ganze Familie Reisinger einig. „Im Ausdauerlauf sind die Kinder auf jeden Fall besser als Ich“ sagt Mama Sonia. Papa Michael meint:“ Für mich trifft dies zum Glück noch nicht zu. Dafür habe ich große Probleme bei allem was mit Koordination zu tun hat.“ Aus der Hand von BLSV- Vertreterin Daniela Mau bekamen alle Vier ihr Sportabzeichen überreicht: Mama Sonia und Jacob das Vierte, Magdalena zum 6. mal und Papa Michael Reisinger sogar zum 15.mal!

CW

Weitere Veranstaltungen: 

2022-08-09T07:42:31+02:00
Nach oben