TSV Erding Logo

Bayerische U16 Block-Meisterschaften

18 neue Bestleistungen für Erdinger Leichtathleten

Eine tolle Vorstellung lieferten fünf Sportler vom Nachwuchs der Erdinger Leichtathleten in Emmering bei den Bayerischen Blockmeisterschaften ab. Im Laufe des langen Wettkampftages sammelten die Fünf satte 18 persönliche Bestleistungen.

Im Block Lauf der W14 steigerte sich Theresa Schmid im 100m Sprint auf 13,91sec, auch mit dem 200g Ball sammelte die Erdingerin mit starken 44,00m wertvolle Punkte. Über die 2000m war die TSV Athletin überlegen, enteilte der Konkurrenz und stellte mit 7:05,18min eine weitere Bestmarke auf. Zusammen mit den Hürden (17,34sec) und dem Weitsprung (4,26m) sammelte Schmid starke 2323 Punkte. Ihre Steigerung um 33 Punkte bedeuteten einen guten 6.Platz. Schade war dann nur, dass der Erdingerin am Ende zwei winzige Punkte für die Teilnahme an den Deutschen Block-Meisterschaften fehlten. Hier liegt die Norm bei 2325 Punkten.

Auch Magdalena Reisinger konnte sich im Block Wurf der W14 mächtig verbessern. Mit drei Bestleistungen im 100m Sprint (14,72sec) über die 80m Hürden (14,43sec) und im Diskuswurf (22,79m) sowie 4,01m im Weitsprung und 6,66m im Kugelstoßen gelang der TSV Athletin eine Steigerung ihrer PB um 92 Punkte auf 2059Punkte (Platz 12).

Ebenso toll steigerte sich Katja Riedl im Block Sprint / Sprung der W14. So gelangen auch ihr jeweils neue Bestleistungen im 100m Sprint (13,90sec), im Weitsprung (4,38m) sowie im Speerwurf mit 20,32m. Zusammen mit Hürden (14,76sec) und 1,40m im Hochsprung freute sich die Erdingerin am Ende über eine Steigerung ihrer PB von 72 P. auf 2249Punke und Platz 13 unter 26 Teilnehmern.

Die größte Steigerung (um 94 Punkte) ihrer Gesamtpunkte gelang Clara Demmelhuber im Block Lauf der W14. Dies gelang der TSV Sportlerin durch 14,52sec (PB) über 100m, 15,10sec (PB) über die 80m Hürden, sowie 3,84m (PB) im Weitsprung. So kam die Erdingerin im Block Lauf mit 2008 Punkten auf Platz 18.

Einziger Bursche unter den Erdinger Sportlern war in Emmering Fabian Langer im Block Sprint / Sprung der M15. Langer brauchte sich aber nicht hinter den Mädels verstecken.  Seine Highlights waren sicher die 1,49m (PB) im Hochsprung und die neue Bestzeit von 12,77sec im 100m Sprint. Mit dieser deutlichen Steigerung seiner Sprintleistung von 31 Hundertstel schaffte der TSV Sportler die Norm für die Bayerischen Einzel Ende Juli in Kitzingen. Über die Hürden (13,02sec), im Weitsprung (4,91m) und im Speerwurf mit 26,67m blieb der Erdinger nur wenig unter seinen Bestmarken. Am Ende durfte sich Langer mit 2435 Punkten über Platz 14 im starken Teilnehmerfeld freuen. Die Trainer Alex Bauer, Kerstin und Christian Weber waren mit ihren Sportlern sehr zufrieden.

Weitere Veranstaltungen: 

2022-06-11T11:13:23+02:00
Nach oben