Abteilungsnews

Musical Moves in der Turnhalle

Jährliche Turnshow der Turnerinnen und Turner in der Semptsporhalle

Draußen trüb und kalt – drinnen eine bunte Show mit turnerischen Choreografien zu schwungvoller Musik. Am Samstag, den 24. November 2018 wurde die Semptsporthalle Altenerding zur Bühne für rund 140 Erdinger Turnerinnen und Turner. Ihre Turnshow, heuer unter dem Motto „Musical Moves“, begeisterte die Zuschauer.

Mit Wiederbeginn des Turnbetriebs nach den Sommerferien ging es los mit den Vorbereitungen auf die jährliche Show. Alle - Teilnehmer und Trainger - waren mit Feuer-Eifer dabei. Herausgekommen sind schließlich 17 Aufführungen rund um das Thema Musicals gezeigt von 12 Gruppen, sowie zu Beginn eine gemeinsame Gymnastik zur Musik von „High School Musical“. Die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppe unter der Leitung von Patricia Reinsch entführten die Zuschauer in den Turn-Dschungel und „probierten es mit Gemütlichkeit“ über die Geräte zu balancieren und krabbeln. Es wurde „Tarzan“ ein Besuch abgestattet, der die Kleinkinder einlud erste turnerische Elemente am Boden zu zeigen. Ohne Schlitten, aber mit einem vollen Sack Schokonikoläuse, kam auch der Nikolaus vorbei und überreichte persönlich den Kleinen das Geschenk. Für die größeren ließ er einen Sack da, zur Verteilung am Ende, ehe er sich wieder auf den Weg machte.

Bevor es schwungvoll mit der Jugend weiter gehen konnte, überraschte die Erwachsenengruppe mit einer turnerischen Einlage zu „Grease“. Als Omas verkleidet kam die Gruppe mit Carina Meilinger, Nina Schels, Lara und Brigitte Biener langsam aus der Kabine. Auf der Matte angekommen, wurde es zunehmend schwungvoller und die Mädchen und Jungen durften über so manche turnerische Fähigkeit Ihrer Trainerinnen staunen. Lara war kurzfristig für Doris Corsten eingesprungen, die sich beim letzten Training vor der Show einen Muskelfaserriss zuzuog, und daher nicht auftreten konnte. Wir wünschen Doris gute und vor allem schnelle Besserung! Mit dem Besen in der Hand zeigten die TurnKIDS10 zusammen mit „Annie“, dass Turnen richtig Spaß macht und über schwierigen Zeiten hinweghilft. Eine tolle Choreografie aus der Feder von Amelie Topf und Alicia Sibley. Ins Reich der Tiere entführten die TurnKIDS mit Ihren Trainern Antonia Oeder und Sina Fleischmann. Löwen, Pandas, Affen und viele andere Tiere brachen unter Beobachtung des „König der Löwen“ aus dem Käfig aus und balancierten auf dessen Mauern! Die Schulbank drücken mussten am Samstag Abend die kleinen Turnjungs. Aber eine Schule die Spaß macht: die „School of Rock“ mit Hauptfach Barren. Seit Pfingsten kann die Abteilung wieder eine Jungs-Gruppe anbieten. Mit Jörg Reimann konnte ein ehemaliger Turner als Trainer gewonnen werden. Gefühlvoll am Boden mit Reifen und Band wurde von der Wettkampfgruppe Jugend C/D die Liebesgeschichte zwischen „der Schönen und dem Biest“ erzählt. Dabei durften die Zuschauer Gast sein bei einer Bodenkür und der Kampf mit Gaston wurde bei Sprüngen über die Bank ausgetragen. Die ältere Wettkampfgruppe trainiert in der Berufschulturnhalle parallel zu den Boxern des TSV. Die beiden Sportarten wurden in einer Choreografie zu „Rocky“ vereint. Vier Runden wurde trainiert, geboxt und kraftvolle Sprüngen am Trampolin gezeigt. Vielen Dank dem Trainer Dzevad Bjelevac, der sich in einer Trainingseinheit Zeit genommen hat, unseren Mädchen das Boxen ein bisschen näher zu bringen.

Nach diesen Anstrengungen hatten sich alle eine Pause verdient. Die Zuschauer konnten sich bei einem gemischten Buffet aus herzhaften und süßen Speisen - gespendet von Eltern - stärken bis mit einer Tanzeinlage zu „Mamma Mia“ die zweite Runde eingeläutet wurde. Der Diesellok folgten die TurnTEENS am Boden im „Starlight Express“. Und die kleinsten Wettkampfmädchen mit Ihren Trainerinnen, Daniela Bartz und Verena Grabrucker, ließen sich Schritt und Tritt von „Mary Poppins“ auf die Dachsimse entführen und flogen zu einem fröhlichen Chim Chim Cherie mit ihren Schirmen über die Dächer der Stadt. Jetzt trauten sich auch die Jellicle „Cats“ raus aus Ihren Verstecken und veranstalteten am Reck ein Fest. Das Tanzmusical „Footloose“ wurde von den TurnKIDS10 mit einer Turn-Tanz und Trampolin-Einlage verkörpert, choreografiert von Sophia Hirner und begleitet von Denise Hammerdinger. Und die drei großen Jungs, Valentin, Lenny und Jakob wandelten auf den Spuren von Freddy Mercury und „Queen“ auf der Tumbling-Bühne mit großen Sprüngen und Saltos. Dem Casting von „A Chorus Line“ stellten sich die Mädchen der Wettkampfgruppe B+ mit Ihrer Boden-Kasten-Übung und zogen alle in das große Finale mit goldenen Hüten ein. Schließlich ging es zurück in den Sommer ´63. Jonny und Baby aus „Dirty Dancing“ verwandelten die Tumbling-Bahn in die große Bühne des Kellerman’s, auf der von Sophia, Toska, Alicia, Lara, Lucia und Amelie freie Überschläge, Saltos und heißer Mambo gezeigt wurden.

Durch den abwechslungsreichen Abend führten Lucia Schwarz und Lisa Römer am Mikrofon. Sie durften zum Abschluss allen Trainern, Helfern ein Geschenk und den Teilnehmern Ihre Nikoläuse überreichen und sich mit Hinweis auf den nächsten Termin: die Vereinsmeisterschaft am 17. März 2019 verabschieden.

Vielen Dank noch an alle Helfer, Köche, Bäcker, Toningenieure, Fotografen und Reinigungskräfte. Ohne die Unterstützung von Euch Eltern wäre die Durchführung dieser Veranstaltungen nicht möglich!

 

Hier noch ein Link zu einem Foto-Album! Fotoalbum Weihnacht 2018

Datum 24.11.2018
Abteilung Turnen
Von bie
Zurück zur Übersicht

Mit Mamma Mia schwungvoll in die zweite Hälfte. Die Tanzperformance der Wettkampf-Gruppe Mädchen.

Die Kleinen Wettkampfmädchen auf den Spuren von Mary Poppins.

Die Jellicle CATS beim Intro Ihrer Reck-Choreografie. Im Vordergrund die beiden Kätzchen Fiona Fahn und Marlene Keller.

Erfolgreich ins Finale der großen Broadway Bühne. Das Casting von A Chorus Line interpretiert mit einer Boden-Kasten-Übung.

Jonny und Baby aus Dirty Dancing auf der Tumbling-Bühne des Kellerman's.