Abteilungsnews

Südbayerische Hallenmeisterschaften der U20 / U16

Ein überzeugender Einstieg in die Hallensaison ist den Erdinger Leichtathleten gelungen. Mit zwei Mal Edelmetall sowie starken Sprintzeiten und einer Final Platzierung über 60m waren die Trainer der Erdinger Sportler voll zufrieden mit ihren Schützlingen. Eigentlich war die Teilnahme bei den Südbayerischen Meisterschaften nur als Überprüfung des momentanen Trainingszustandes der TSV Sportler gedacht, umso erfreulicher ist das Ergebnis. Erik Pfisterer (M15) zeigte über die 60m Sprintstecke sein Können. Mit 7,84sec aus dem Vorlauf (Fünft-Schnellster), sowie 7,90sec im Zwischenlauf sprintete Erik im Finale mit 7,97sec auf einen starken 6. Platz.  Ebenso neue Bestzeiten erreichte Sebastian Wölckert im 60m Sprint in der männlichen U20. Nach 7,40sec aus dem Vorlauf und 7,52 sec (ZWL) fehlten Sebastian nur 13 Hundertstel für den Endlauf. Beide Sportler haben aber problemlos die geforderten Normzeiten für die Bayerischen Hallenmeisterschaften im Februar erreicht. Eine sichere Bank für die Erdinger Mädels war der Stabhochsprung der W15. Hier gab es Gold für Lilly Samanski – mit übersprungenen 3,20m und Silber für Lilli Weber mit 2,40m. Lilly Samanski wollte sich anschließend noch über die 60m Hürden messen, leistete sich aber einen Fehlstart und blieb so ohne Ergebnis.

 

 

CW

Datum 21.01.2020
Abteilung Leichtathletik
Zurück zur Übersicht