Abteilungsnews

Südbayerische Hallenmeisterschaften der U16 und U20 - Gold und Silber für Lilly Samanski und Lilli Weber

Aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben trafen sich die besten Leichtathleten der Jahrgänge 2004 und 2005 in München in der Werner von Linde Halle um ihre Südbayerischen Meister in den einzelnen Disziplinen zu finden. Einen starken Saisoneinstieg zeigten mit je einmal Gold und Silber sowie zahlreichen Bestleistungen und guten Platzierungen die Erdinger Nachwuchs-Leichtathleten in München. Das der Erdinger Stabhoch-Nachwuchs immer für eine Medaille gut ist, bewiesen die 13-jährigen Lilly Samanski und Lilli Weber im Stabhochsprung der W 14. 2,20m sowie 2,40m sind keine Schwierigkeit mehr für die beiden. Erst bei 2,60m musste Lilli Weber knapp passen, bei Lilly Samanski wollte die Latte bei 2,70m nicht mehr liegen bleiben. So durften sich das Erdinger Team über Gold und Silber im Stabhochsprung freuen. Ebenso starke Leistungen gab es an diesem Tag im 60m Sprint mit Franziska Kahl (W14) und Emily Kynast (W15). Franzi sprintete im Vorlauf mit 8,51sec (Pl.2), steigerte sich im Zwischenlauf auf 8,42sec (PB) und bestätigte mit 8,43sec (Pl. 6) im Endlauf ihre Sprintstärke. Emily Kynast kam mit 8,48sec aus dem Vorlauf knapp an ihre Bestleistung, verkrampfte dann aber leider im Zwischenlauf, die 8,53sec reichten nicht für den Endlauf. Somit habe beide Sprinterinnen die Norm-Zeiten für die Bayerischen W15 Meisterschaften erreicht. 60m Hürden Sprint: Über die 76 cm hohen Hindernisse fegte Emily mit 10,29sec (Platz 9), Lilli Weber kam mit 11,14sec knapp an ihre Bestleistung und Lilly leistet sich einen Fehlstart und bekam die rote Karte. Ihre Vielseitigkeit bewies das Erdinger Nachwuchsteam auch im Weitsprung. Trotzdem sich im Winter wenig Möglichkeit bietet den Weitsprung zu üben und entsprechend der Anlauf eine Sache für sich ist, platzierte sich Lilly Samanski (Pl.9) mit 4,69m (PB). Lilli Weber (4,21m) und Emily (4,18m) reihten sich im Mittelfeld ein. Im abschließenden 800m Lauf reihte sich Franziska Kahl mit 2:46,35min auf Platz 8 ein. Verena Sailer musste in der W15 leider erkältungsbedingt passen. In der U20 war diesmal als einziger Erdinger Teilnehmer der 15jährige Maximilian Riedl im Stabhochsprung am Start. Leider fiel die Latte drei Mal bei seiner Anfangshöhe von 3,40 m - somit nahm bei dem TSV Athleten seine Wettkampfteilnahme ein abruptes Ende.   

 

CW

Datum 22.01.2019
Abteilung Leichtathletik
Zurück zur Übersicht