Touch the Clouds (TtC) Weihnachtsspringen des TSV Gräfelfing

Eine tolle Möglichkeit für Sportler im Winter mal an einer Stabhochsprung Anlage zu springen bietet sich kurz vor Weihnachten in der Münchner Lindehalle. Das TtC-Team des TSV Gräfelfing hat dafür zwei Anlagen zur Verfügung gestellt, was die Erdinger Leichtathleten gerne genutzt haben. Der U14 Nachwuchs war zuletzt im September an der Anlage im Stadion, seitdem galt es in der Turnhalle fleißig am Seil, Reck, Barren und den Ringen das Stabspringen zu simulieren. So war man gespannt, wie die Sportler ihr Gelerntes umsetzen können. Die 11jährigen Maximilian Burghardt und Lukas Huber waren gleich als Erste an der Reihe. Mutig wurde der Stab eingestochen und sich über die Latte geschwungen. Mit übersprungenen 1,73m schaffte Max Burghardt eine persönliche Bestleistung, Lukas Huber blieb mit 1,63m knapp dahinter. Damit platzierten sich die beide im Mittelfeld der M12. Ebenso eine neue Bestleistung gab es für Valentin Kaiser (M13) mit 2,33m (Platz.4). Lilly Samanski und Lilli Weber waren in der W14 am Start und überzeugten diesmal mit Sprüngen über 3,23m (Samanski) und 2,53m (Weber). Für Maximilian Riedl (U18) lief es ziemlich unglücklich… nach gutem Einspringen fiel bei seiner Anfangshöhe von 3,23m jedes Mal die Latte sodass er ohne gültigen Versuch die Segel streichen musste.  

 

 

CW      

Datum 30.12.2019
Abteilung Leichtathletik
Zurück zur Übersicht