Starker Saisoneinstieg vom Erdinger Leichtathletik-Nachwuchs

Die offenen Münchner Kreismeisterschaften sollten eigentlich nur als Formtest für den Erdinger Leichtathletiknachwuchs gedacht sein, nachdem die Sportler erst vor einer Woche aus ihrem Trainingslager zurückgekommen sind. Unbeeindruckt vom Wetterumschwung ausgerechnet beim ersten Wettkampf der Saison schnappten die Herzogstädter aber den Münchnern 3 Kreismeistertitel und zwei Vizetitel vor der Nase weg. Die schlechteste Platzierung der Erdinger war ein zweiter Platz. Noch dazu schafften alle TSV Athleten in ihrer jeweiligen Disziplin auf Anhieb die Norm für die Bayerischen U16 Meisterschaften im Juli in Regensburg.  Im Hochsprung der W14 floppte Lilly Samanski locker über 1,50m und steigerte so ihre Bestleistung um 14cm. Damit war ihr die Goldmedaille sicher. Ebenso stark liefen Verena Sailer und Emiliy Kynast in der W15 über die 300m (Verena) und die 300m Hürden (Emily). Für beide Sportlerinnen war es der Erste Start überhaupt über diese lange Sprintstrecke.  Beide liefen mutig los und zeigten einen sehr schönen gleichmäßigen Schritt. Damit waren Sie auch nicht einzuholen. Verena Sailer durfte sich mit einer Zeit von 44,27sec die Goldmedaille umhängen lassen, Emily Kynast gewann die 300m Hürden in 50,49sec. Beide haben damit gleich im ersten Start über die neue Strecke die Quali für die BM in der Tasche. Ein super Erfolg. Lilli Weber zeigte im Speerwurf der W14 das auch im Wurfbereich beim TSV Erding fleißig und erfolgreich gearbeitet wird. In ihrer neuen Altersklasse muss Lilli nun mit einem 500g Speer werfen – letztes Jahr waren es noch 400g. In einer guten Serie von Würfen landete der weiteste bei 29,10m. Neben Platz 2 gab es einen neuen Vereinsrekord und einer Norm für die BM. Zum Abschluss versuchten sich Lilli Weber- als Startläufer, Lilly Samanski, Franziska Kahl und Emily Kynast in der 4x100m Staffel an der Zeit für die Bayerischen. Eindrucksvoll zeigten die Vier wie fleißig sie im Trainingslager das Wechseln geübt hatten. Mit einer starken neuen Bestzeit von 53,25sec (eine Steigerung von 55,67sec) haben die Mädels einen Vizetitel und dürfen bei den Bayerischen in Regensburg starten.

 

CW 

Datum 04.05.2019
Abteilung Leichtathletik
Zurück zur Übersicht