37. Brixia Meeting: Der Erdinger Leichtathlet Maxi Riedl im Länderkampf

Traditionell misst sich die U18-Auswahl des Bayerischen Leichtathletik Verbandes (BLV) beim Brixia Meeting in Brixen (Südtirol) mit 20 Teams aus Italien, Baden Württemberg der Schweiz und Slowenien. Aufgrund seiner guten Leistungen im Stabhochsprung in diesem Jahr (Bestleistung 4,00m) wurde Maximilian Riedl (TSV 1862 Erding) in die Bayernauswahl berufen. Der Stabhochsprung war um 9:00 Uhr gleich die erste Disziplin am Wettkampftag… da hieß es früh aufstehen. Nachdem es in der vorherigen Nacht geregnet hatte war die Anlaufbahn feucht und der Anlauf entsprechend schwierig. Noch dazu hatten die 14 Stabspringer nur 45 Minuten Zeit zum Einspringen. Beim 16jährigen TSV Sportler machte sich Nervosität breit…. der Anlauf wollte nicht passen…der Stabhochtrainer vom BLV fand keine Lösung, sodass Maxi Riedl mit übersprungen 3,60m (Platz 12) passen musste. Der Erdinger Leichtathlet holte immerhin 8 Punkte für sein Team.

Am Ende des langen Wettkampftages wurde die Bayerische Auswahlmannschaft mit Platz sechs belohnt. 

 

CW

Datum 14.06.2019
Abteilung Leichtathletik
Zurück zur Übersicht