Bayerische Meisterschaft Teil 2

Vom 17.07. bis zum 18.07. fanden die bayerischen Meisterschaften für die Frauen-, Männer- und Mix-Mannschaften, sowie auch die Einzelstarts der Männer in Passau statt. Natürlich waren wieder die Kegler vom TSV Erding mit zwei Taufkirchnern (Mario Lange und Tobias Empl) vertreten und räumten eine Gold- und eine Silber-Medaille ab.

Bei den Mixed-Mannschaften gab es am Sonntag früh gleich zwei hervorragende Ergebnisse für die Spielgemeinschaft KC Egmating/TSV Erding. Hier spielten Andrea Listle (KC Egmating) 453 Holz, Andrea Blume-Grabmeier (TSV) 416 Holz, Tobias Empl (TSV) spielte zum ersten Mal in seiner Kegel Karriere 500 Holz auf der Bahn und Mario Lange (TSV) spielte ebenfalls fantastische 502 Holz. Somit holte sich die Spielgemeinschaft klar mit 49 Holz Vorsprung und 1871 Holz den bayerischen Meistertitel und darf sich nun auf die Teilnahme bei der deutschen Meisterschaft im Oktober in Weinheim (Baden-Württemberg) freuen.

Auch die Männer durften mit bei den Einzelstarts ihr können unter Beweis stellen, hier erspielte sich Tobias Empl im letzten Durchgang mit starken Nerven und sehr guten 483 Holz die Silber-Medaille. Tobias darf sich nun auf den Start bei der deutschen Meisterschaft im Oktober in München freuen. Mario Lange landete mit seinen 431 Holz nur auf Rang 18. Auch Rocky Schöne, der seine erste bayerische Meisterschaft spielte, landete mit seinen 405 Holz auf Rang 23 und das Ziel, nicht letzter zu werden, wurde erfolgreich umgesetzt. Denn bei so einer bayerischen Meisterschaft ist es für die Kegler Mental nicht immer ganz einfach anzutreten und höchst Leistungen abzurufen. Das weiß auch Mario Lange, der schon mehrfach für den bayrischen Verband in die Auswahl-Mannschaft berufen wurde und auch mit dieser schon mehrfache EM und Länderpokal Siege bestreiten und feiern durfte.

Datum 19.07.2021
Abteilung Kegeln
Zurück zur Übersicht