Trainerschein für Dzevad Bjelevac

Trainerschein für Dzevad Bjelevac. Seit Dzevad Bjelevac im Oktober 2015 als Trainer der TSV-Boxabteilung antrat, dem Boxsport in Erding neues Leben einzuhauchen, geht es mit den Faustkämpfern des TSV Erding wieder aufwärts.

Dass der 56-jährige Bosnier eine Menge Ahnung vom Boxen hat, stand außer Frage. Seine erfolgreiche aktive Karriere von 1978 bis 1987 beim BC Zeljeznicar Sarajevo sowie als Auswahlboxer für den Bosnischen Verband belegen das. Dzevad Bjelevac wollte das auch gerne offiziell dokumentiert haben und absolvierte deshalb in den vergangenen drei Monaten beim Bayerischen Amateur-Box-Verband (BABV) seine Übungsleiter-Ausbildung Leistungssport.

Nach sechs intensiven Wochenendlehrgängen im Bundes-Stützpunkt Straubing, wo ansonsten der Box-Bundesligist BC Straubing trainiert und seine Ligakämpfe austrägt, legte

Bjelevac nun seine Trainerprüfung ab. BABV-Lehrwart Stephan Feldmeier und BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster, der als Dozent in die Trainerausbildung involviert war, bescheinigen dem Erdinger hohe Fachkompetenz. Nicht nur im praktischen Teil der Prüfung, bei der Dzevad Bjelevac eine der schwierigsten Aufgabenstellungen zugelost bekam, überzeugte der Erdinger. Auch im theoretischen Teil der Prüfung war er voll auf der Höhe.

Sein Wissen und seine Kenntnisse im Boxsport gibt Dzevad Bjelevac jeden Dienstag und Donnerstagabend (außer in den Schulferien) von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Erdinger Berufsschulturnhalle an Interessierte weiter. Für Neueinsteiger ist noch genügend Platz in der Halle.

Seit April bekleidet Dzevad Bjelevac neben dem Traineramt auch die Position des stellvertretenden Abteilungsleiters, wo er Andrea Müller nach Kräften unterstützt.

Datum 24.06.2016
Abteilung Boxen
Von Leonhard Kern
Zurück zur Übersicht