Ehrung für Kampfrichter Leonhard Kern

Ehrung für Kampfrichter Leonhard Kern. Im Rahmen der Finalveranstaltung der Südbayerischen Jugend-Boxmeisterschaften am Sonntag, den 6. März in der Fürstenfeldbrucker Jahnhalle erhielt Leonhard Kern von der Boxabteilung des TSV Erding die Kampfrichternadel in Silber.

Überreicht würde die silberne Kampfrichternadel des Deutschen Boxverbandes (DBV) von Ulli Langer, Kampfrichterobermann des Bayerischen Amateur-Boxverbandes (BABV).

Leonhard Kern ist seit 1992 als Kampfrichter für den BABV aktiv und war am Sonntag zum 188. Mal im Einsatz. Zunächst nur als Punktrichter, seit 2002 mit nationaler und seit 2007 mit internationaler Kampfrichter-Lizenz. Als Ringrichter ist Kern seit 2004 aktiv.

Neben Kern wurden auch die Kampfrichter Robert Kutt (BC Holzkirchen/DBV-Kampfrichternadel in Silber), Lothar Mangel (BC Piccolo Fürstenfeldbruck/DBV-Kampfrichternadel in Bronze für mehr als 75 Einsätze) und Rene Seifert (TSV Peißenberg/Bronze) geehrt.

In Fürstenfeldbruck wurden bei den Südbayerischen Jugendmeisterschaften am Samstag und Sonntag in drei Boxveranstaltungen insgesamt 48 Faustkämpfe ausgetragen. Das Niveau war durchaus ansprechend und im Jugend-Mittelgewicht (U 19 bis 75 kg) gewann mit Florim Beka (BC Piccolo Fürstenfeldbruck) der Sohn des früheren Erdinger TSV-Boxers Lulzim Beka einen der neunzehn ausgeboxten Meistertitel. Boxer aus dem Landkreis Erding waren leider nicht am Start.

Datum 06.03.2016
Abteilung Boxen
Von Leonhard Kern
Zurück zur Übersicht