Bayerische Sportjugend: Oberbayerns Bezirksjugendleitung neu gewählt

Brannenburg/Erding – Nur elf Tage nachdem Leonhard Kern von der Boxabteilung des TSV Erding in Fürstenfeldbruck für eine achte Amtsperiode als Bezirksjugendwart von Oberbayern im Boxen wiedergewählt wurde, wurde Kern in Brannenburg im Landkreis Rosenheim auch als Sprecher der Fachverbände in der Bezirksjugendleitung von Oberbayern in der Bayerischen Sportjugend (BSJ) wiedergewählt. Die Bayerische Sportjugend ist die Nachwuchsorganisation des Bayerischen Landessport-Verbandes (BLSV).

Als Sprecher der Fachverbände ist Kern einer von mehreren Beisitzern in der BSJ-Bezirksjugendleitung von Oberbayern, die die in Brannenburg neugewählte Vorsitzende der Bezirksjugenleitung Michaela Regele (München) und deren Stellvertreter Philipp Weißenbacher (Unterwössen) in den nächsten vier Jahren bei deren Aufgaben unterstützen werden.

Die Neuwahlen fanden im Rahmen des BSJ-Bezirksjugendtages im Bildungszentrum ver.di in Brannenburg statt. Gewählt wurde die Bezirksjugendleitung von den 22 oberbayerischen BSJ-Kreisjugendleitern, deren Stellvertretern sowie den Delegierten der Sportkreise sowie den Jugendleitern der 53 in Oberbayern vertretenen BLSV-Fachverbände.

Für die Kreisjugendleitung des BLSV-Kreises Erding waren der im vorigen Jahr neugewählte Kreisjugendleiter Werner Lauer sowie als Delegierte des Kreises Ute Kashoa und Stephan Zibelius vor Ort.

Datum 27.01.2020
Abteilung Boxen
Von Leonard Kern
Zurück zur Übersicht